Durch die Ausbreitung des Virus Corona (COVID-19), kann es möglicherweise in den folgenden Wochen zu einigen Einschränkungen im Betrieb der Platform kommen.
Rein fiktives findet hier seinen Platz.
HG 2
Modellbauer
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2020 16:15
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

16.03.2020 08:39

Ja, ich erinnere mich. Als ich ein Kind war, fuhren meine Eltern immer im Sommer mit mir nach Tirol. Ab Köln im „Alpen-See-Express“. So ungefähr wird der ausgesehen haben. Da waren Wagen von Scharnow und anderen Reiseunternehmen.
Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans-Werner
5. EEP Treffen in Wuppertal ist am 08.08.2020

Benutzeravatar
ap-ka
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.10.2019 19:26
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

16.03.2020 19:42

Hallo,

beim Stichwort "Alpensee-Express" muss ich immer an den ehem. TEE Triebzug (BR 601) denken - siehe [External Link Removed for Guests]
Aber ich habe etwas recherchiert und das [External Link Removed for Guests] bspw. gefunden oder [External Link Removed for Guests].

Ich geh dann mal wieder zu km 123,7 und weiter Züge gucken. :slightly_smiling_face:

Gruß
Andreas
EEP 13.2 / 14 / (16) - HomeNOS 13 - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006 - Blender 2.79
win 10 64-bit * Intel Core i7-9750H CPU 2.60GHz - 16GB RAM - NVIDIA GTX 1660Ti

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

16.03.2020 21:11

Den 601 (VT 11.5) habe ich oft als "Alpensee-Express" habe ich damals oft auf der rechten Rheinstrecke gesehen. Anläßlich eines bahnhofsfestes in Wiesbaden hatte ich auch einmal Gelegenheit, mit dem Zug zu fahren.
Was für ein toller Zug! Wer einmal mitgefahren ist, vergisst das nie wieder.
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

16.03.2020 21:20

Nahgüter.....
Trainspotting km 123_7_021.jpg
Trainspotting km 123_7_021.jpg (772.46 KiB) 732 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
schatten
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 27.08.2019 21:00
Wohnort: Meiningen
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

17.03.2020 14:58

Hallo Stefan,

auch wenn es jedes mal die gleiche Perspektive ist, sieht es immer wieder schön aus :)
Grüße von Steffen

EEP 15
Win 10
Omen PC 880-p0xx
Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU 4.20 GHz
NIVIDIA GeForce GTTX 1070
16,0 GB RAM
1 TB SSD

HG 2
Modellbauer
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2020 16:15
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

17.03.2020 18:53

Stimmt! Jedes neue Bild ist toll!
Zum Alpen-See-Express, entschuldigt das Parallelthema, muss ich sagen, daß ich Baujahr 1954 bin. Zu meiner Zeit hieß das noch Dampf, evtl. blaue E10 oder V200.
Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans-Werner
5. EEP Treffen in Wuppertal ist am 08.08.2020

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

17.03.2020 19:41

HG 2 hat geschrieben:
17.03.2020 18:53
Zum Alpen-See-Express, entschuldigt das Parallelthema, muss ich sagen, daß ich Baujahr 1954 bin. Zu meiner Zeit hieß das noch Dampf, evtl. blaue E10 oder V200.
Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans-Werner
Ich habe damit kein Problem, Hans-Werner, im Gegenteil, so ein Forum lebt doch von solchen Beiträgen. Bitte seht die Zugbilder ausdrücklich als Aufforderung an, darüber zu diskutieren oder aber Erinnerungen auszutauschen.
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

18.03.2020 22:46

Interzonenzug, brauchen wir heute zum Glück nicht mehr!
Trainspotting km 123_7_022.jpg
Trainspotting km 123_7_022.jpg (821.37 KiB) 606 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Gonz
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: 18.07.2019 13:51
Wohnort: Wildemann/Harz
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

19.03.2020 09:47

Ach ja, das weckt wirklich Erinnerungen... Da meine Grossmutter eine Reichsbahner-Witwe war, gab es Bahnfahren sozusagen als Deputat. Ich weiß nicht mehr genau, wie das funktionierte, aber sie war oft unterwegs im weiteren Familienkreis, und wir Kinder durften mit. Und da ging es auch zu den Großtanten und -onkeln "drüben". Mit den üblichen Schwierigkeiten der Absprache, Anrufen mal so eben ging halt nicht. Und mit der Notwendigkeit, sich dann gleich am ersten Tag in der Kreisstadt als Besucher anzumelden. Und für mich als kleiner Bub mit dem Erlebnis von richtiger Eisenbahn, von Hameln nach Hannover und dort in den Interzonenzug (meine Oma sagte immer noch "Zone", als es schon längst die Deutsche Demokratische war und "wir" die BRD). Das erste mal durfte ich 1969 mit, da war ich fünf Jahre alt.
Ich erinnere mich noch gut an die großen Personenzugloks, in Hannover habe ich dann auch irgendwann zum ersten Mal eine V 200 vom Bahnsteig aus so richtig hautnah erleben können. Berufswunsch: Lokführer (meine Mutter erzählt immer die Abfolge: Erst Müllmann, die mit den großen gelben Autos, und dann eben Lokführer, später dann Ingenieur ..., der wurde es aber auch nicht, ich bin aber ja bei den MINT Fächern geblieben).

Im Bahnhof Friedrichstraße wurde dann ausgestiegen, es ging durch die Grenzkontrollen, und dann per S-Bahn weiter ins Berliner Umfeld, wo man uns, nachdem es gelungen war dass wir uns ankündigten, mit dem Trabbi oder Wartburg abholte. Ich erinnere mich gut an die Aufregung zumal meine Oma immer irgendwas mitschmugeln musste, was "offiziell" nicht so gerne gesehen war.

Mein Großonkel in Rüdersdorf war Ingenieur in einem Chemiewerk und hatte deshalb auch privat Telefon, und von dort wurden wir dann "weitergereicht". In Friedland gab es Kühe im Stall, und einen Pferdewagen, mit dem wir über die Felder (die eigenen und die an die LPG gegebenen) herumgefahren wurden. Meine Großmutter, die als junge Frau noch mit der Sense auf dem Feld gearbeitet hatte, (und stolz war, dass sie zu den Mähern zählte, während die meisten Frauen zusammenbanden etc), war immer total aus dem Häuschen, wenn sie einen Mähdrescher bei der Arbeit sah, und konnte das gar nicht glauben, für sie war das eine neue Zeit und wie ein Wunder.

Und ganz anderes bei der Eisenbahn zu sehen, als ich es von uns kannte. Doppelstockgarnituren im Werksverkehr zum Beispiel, ich meine mich auch an eine V36 zu erinnern (es war ggf. auch eine andere kleine Diesellok, die da ihre Dostos zog oder am Werk rangierte), und dann natürlich die "Goldbroiler" und die großen Dieselloks. Und noch viel Dampf. Und es wurden auch Eisenbahnmodelle eingekauft, man hatte ja Devisen umzusetzen und es gab dort für die heimische TT Anlage Waggons und Loks die das sonst gefahrene Rokal-Programm gut ergänzten.

Die Frauen waren alle berufstätig, während meine Mutter anfangs noch "Hausfrau" war und vergleichsweise doch recht un-emanzipiert, und es gab viele Diskussionen auch über Politik und Vor- und Nachteile der "Systeme", daran erinnere ich mich dann auch aus späteren Jahren gut, als ich als Schüler oder Student dort auf Besuch war. Ich hatte gerade angefangen, mich für Informatik zu interessieren, und war stolzer Besitzer eines C64 und einer "Datasette", als mir dort gezeigt wurde, wie man mit ein paar Robotron Rechnern, bereits untereinander vernetzt, ein ganzes Chemiewerk steuern kann...

Aber ich schweife ab. Du hattest dazu eingeladen,

Vielen Dank für die Erinnerungen und Bilder!
Gerhard/Gonz
Epoche III und IV, Dampf und Diesel, in Westdeutschland, irgendwo im oder am Harz. Gebaut in EEP 15. Pedantic bis Fantasy.
In Bau: Altenau | Börssum | Klein Mahner Und dazu - [External Link Removed for Guests]

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

19.03.2020 10:36

Gonz hat geschrieben:
19.03.2020 09:47


Aber ich schweife ab. Du hattest dazu eingeladen,
Gerhard, ich liebe es, solche Erinnerungen zu lesen! Auch ich erinnere eine Fahrt mit einem Interzonenzug nach Leipzig, es muß Anfang der 70er Jahre gewesen sein, als in einem Bahnhof neben uns ein VT 18.16 stand und ich sehr erstaunt war, dass es solche Züge auch in der "Zone" gibt, ich kannte ja nur "unseren VT 11.5.


Glück Auf

Stefan
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

19.03.2020 21:24

Der "Schwarze Schwan", eine meiner Lieblingslokomotiven
Trainspotting km 123_7_023.jpg
Trainspotting km 123_7_023.jpg (852.23 KiB) 543 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

20.03.2020 20:20

Klassiker
Trainspotting km 123_7_024.jpg
Trainspotting km 123_7_024.jpg (833.11 KiB) 490 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Gonz
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: 18.07.2019 13:51
Wohnort: Wildemann/Harz
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

21.03.2020 09:07

Ja wirklich ein Klassiker und wunderbar "eingefangen"!
Grüße aus dem Harz - Gerhard
Epoche III und IV, Dampf und Diesel, in Westdeutschland, irgendwo im oder am Harz. Gebaut in EEP 15. Pedantic bis Fantasy.
In Bau: Altenau | Börssum | Klein Mahner Und dazu - [External Link Removed for Guests]

Benutzeravatar
Tonio1044
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 22.12.2019 13:35
Wohnort: Koblenz an Rhein und Mosel
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

21.03.2020 20:29

Immer noch eine Schönheit die 103 mit Rheingold Garnitur :heart_eyes:
I am the Fan of Austria Railway :heart_eyes:

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

21.03.2020 22:18

In deisem Fall ist es der "Rheinpfeil"
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

24.03.2020 07:06

FDt "Roland"
Trainspotting km 123_7_025.jpg
Trainspotting km 123_7_025.jpg (627.17 KiB) 322 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Gonz
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: 18.07.2019 13:51
Wohnort: Wildemann/Harz
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

24.03.2020 10:58

Fernschnellzüge und die vier Jahreszeiten - wunderbar. Das sind wirklich einfach alles kleine Wunderwerke die du da zeigst :)
Epoche III und IV, Dampf und Diesel, in Westdeutschland, irgendwo im oder am Harz. Gebaut in EEP 15. Pedantic bis Fantasy.
In Bau: Altenau | Börssum | Klein Mahner Und dazu - [External Link Removed for Guests]

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

26.03.2020 16:12

Auf dem Weg ins Museum.
Trainspotting km 123_7_026.jpg
Trainspotting km 123_7_026.jpg (827.14 KiB) 235 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Onkelwoody
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 02.01.2020 20:02
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

31.03.2020 22:45

Auf das "Eisenschwein" kann noch lange nicht verzichtet werden.
Trainspotting km 123_7_027.jpg
Trainspotting km 123_7_027.jpg (748.67 KiB) 132 mal betrachtet
Glück Auf

Stefan

Benutzeravatar
Gonz
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: 18.07.2019 13:51
Wohnort: Wildemann/Harz
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: "Trainspotting" bei km 123,7

01.04.2020 12:13

Auch das erweckt Kindheitserinnerungen - Familienurlaub mit Zelt und Auto nach Süddeutschland, und die "Verfolgung" von krokodilbespannten Zügen, die es daheim im Norden ja nicht gab. Ein wunderbares Bild!

findet - Gerhard/Gonz
Epoche III und IV, Dampf und Diesel, in Westdeutschland, irgendwo im oder am Harz. Gebaut in EEP 15. Pedantic bis Fantasy.
In Bau: Altenau | Börssum | Klein Mahner Und dazu - [External Link Removed for Guests]

Antworten